Sonntag, 20. Januar 2013

Niederunger / de Nadringsche Familie Jac/Jatz/Jetz (Getz) erst, nördlich, dann südlich von Warschau, Polen



                                  Geschichte der Region Radom
               


1795 nach der dritten Teilung Polens, kam Radom zu Österreich und wurde der Sitz der Polizeistation, des Gerichtes und des Magistrates.

1807 wurde das Herzogtum Warschau durch Napoleon gegründet. 

1809 wurde Radom Hauptstadt des neuen Herzogtumes Warschau.

1815 entstand auf dem Wiener Kongress das Kongresspolen in Personalunion mit Russland.

1816 wurde die Provinz Sandomierz gegründet mit Behördensitz in Radom. Dies galt bis 1837. 1844 (bis 1917) wiederum wurde Radom Hauptstadt der Provinz Radom. 1867 kam die südliche Grafschaft Kielce dazu.

Die damalige evangelisch augsburgische Kirchen-Gemeinde Pilica unter Pfarrer Daniel Bergmann und Karol Hilkner ab 1839, vorher Eintragung in den jeweiligen katholischen Kirchengemeinden Magnuszew, Mniszew und Kozienice.








                                      

                                  Jetz (Jatz, Jac, Getz) 

Original Nachname ist Jetz, flämisch-friesichen Ursprungs


I.

Kristian *1758, als Geburtsort gilt die Gegend um Graudenz bis nördlich von Warschau als wahrscheinlich,  + 1826 Przewóz # 5, Magnuszew an der Weichsel, Polen,
Zeugen Jan Sach und Michael Janke,

00 Katharina Maron *1760, 
Vater Georg Maron *1733, + 1810 Prezwoz,


(ein Jakob Jetz *1752 stirbt 1829 in Latkow, Magnuszew),


II.

Jakob *1784, Kolonist, Rolnik (Bauer),

00 Katharina Sorgert  (Zorbiertow ) *1786, aus Przewóz # 3, + 1813,
leben beide auf Kepa Podwierzbie,
Ihr Vater Jan Sorgert *1765,


Kristian *1788 00 Katharina Barowny (Baranow?), 
Kinder: 1) Philip Emerich *1807, 00 1826 Anna Neumann *1807, 
Ihre Eltern Michael Neumann *1775 und Eva Rosenfeld,
2) Kristina *1813 Prezwoz # 4,

Kristina *1791 00 1835 Sambodzie, Heinrich Albrecht,

Katharina *1796 00 1820,  KB Minszew, Jan Sach (Zach/Zak),
Kinder: Mariann *1821 - 1828 Przewoz,
Anna *1825 Prezowz # 3,
Marianna *1834 Latkow, 00 1852 Jaszynska,  Martin Ratz,
Kristina *1843,
Susanna *1849 Prezwoz, + 1907 Cycow, Lublin, 00 Alexander Ladwig *1845,




                                                III.


Katharina *1803, 00 1833 KB Minszew # 19, lebt auf Kepa Sambodzie, Kristian Kliesz,
Zeugen Kristian Jatz und Georg + Katharina Winter,

Jan/Johann   *1804 Przewoz, später wohnhaft in Latkow, auf Kepa Podwierzbianska, auf Kepa Kraski (genannt Krawaler) und in Tatarcysko (zu Podole an der rechten Weichselseite), genannt als Kolonist, 1829 Tuchweber (Tkacz) in Latkow, Chatupnika (Heimarbeiter),

00 1) 1825 Latkow, Anna Otto *1805,
Zeugen Peter Ernstdorf, Michael Neumann, Kristian Haupt, Georg Kuhn,

Anna stirbt mit 34 Jahren 1839 auf Kepa Podwierzbie, Eintrag im KB # 49 Pilica, ihr Vater Kristian Otto aus Latkow, *1767, + 1830 Latkow, sein Beruf ist "Maystra Kunsztu Tackiego" Gerbermeister, ihre Mutter ist Anna Studniar *1779 (Studniarsky), Vater Jgnaz Studnier *1733, + 1818 Przewoz, Anna Studier heiratet 1840 in 2. Ehe Peter Ströbel/Streibel genannt im kath. Kirchenbuch Magnuszew und ev. in Pilica,

00 2) 1839 # 57 Pilica, Elisabeth Lau, Witwe,
Vater  Georg Lau, kam aus Skerdiy bei Nowy Dwor, Mutter Anna Schlak,
Zeugen sind Friedrich Jetz und Jan Siebert,

Erdmann *1806 Przewoz, Kolonist, lebte in Przewoz, 
00 Neumann, Anna Evy *1806‚ Kinder: Paul *1826, Eufrosina *1829, Karolina *1837, Kristian *1841, Kristina *1832, Paul *1826, Susanna *1835,
Zeugen bei der Taufe der Kinder sind: Karl und Eufrosina Arent, Friedrich Braun,  Michael Hoffmann, Daniel Kuhn, Jan und Katharina Sach, Michael Weiss.

Kristian *1808, 00 1832, Susanna Katharina Winter auf Kepa Sambodzie, Kinder Kristian und Gottlieb *1834,

Friedrich *1810 Przewoz, Zeugen Martin und Jan Arnt, lebte später in Sambodzie,
 Zeugen sind Gottlieb Siegel, Kristian Jac aus Sambozie,
 00 1830 KS, Evy Peter,
 Kinder: Georg *1833, Anna Elisabeth */+1837Jakob *184X, Kristian *1832, Ludwig */+1841,

Susanna *1812 Przewoz, lebte später in Sambodzie und Podole,
Zeugen sind Daniel Kuhn, Kristian Pekrul, Dorothea Kuhn,
00 1) Kristian Altmann,  Kinder : Eufrosina, Jan, Ludwika und Wilhelm,
00 2) 1839 Kepa Podwierzbie,  Kristian Siebert,

Peter *1813 Przewoz, lebt in Sambodzie und  Podole,
Zeugen sind Michael Cysmann, Martin Arent, Martin Orlowski,
00 Evy Bartz,   + 1842,
Kinder : Eva *1832, Peter *1833, Anna *1833, David *1835,  und Jakob *1839,

Paul *1817, Przewoz, lebt Przewoz,
Zeugen sind Gottlieb Jetz und Susanna Winter,
00 Anna Grüning (Univeskich), Kind: Gottlieb *1850, ihr Vater Bogumil Grüning,

Bogumil/Gottlieb *1823 Przewoz, lebe Kepa Podwierzbie,
00 1842 KB Pilica, Helene Bleich, *1823, aus Kepa Celejowska,



                                              IV.

Kinder von Jan *1804 und Anna Otto:

*Andreas *1825  Latkow, lebte 1852 Kepy Kraskiey
 Zeuge Jan Zach und Martin Barabas,
 00 1852 # 4 oder # 36 Pilica, Susanne Tauber, *1829 Stanislawow, Nierport bei Warschau,
 Vater Kristian Tauber *1797, Mutter Katharina Jaliberow, leben 1852 in Warzowski (?),

*Daniel *1826 Latkow, Zeuge Friedrich Reichelt , Jan Orlowski, Kristian Otto,
 00 Pilica, Ewy Peter aus Tatarczysko, Kinder Jakob *1850,

 *Johann *1827 Latkow,

*Kristian  *1828 aus Tatarczysko, lebt Kolonie Starego Wicia,
 00 1850 KB Pilica # 28, Katharina Streibel, aus Wicia Wschodniego,
 Kind: Heinrich *1852,

*Susanne *1829 + 1830 Latkow, Zeuge Friedrich Rindfleisch, Paul Zielinski,

*Anna Rosalie *1831 Latkow, 1852 in Kepy Kraskiey, Zeuge Jan Orlowski, Martin Barabas,
         00 1852 Kristian Winter, Witwer,




                                               V.


   Sohn von Andreas und Susanne:
* Johann, Landwirt und Müller, *13.12. 1866 Tatarczysko, 
   + 31.8.1938 Cichostow, Gem. Milanow, Lublin, Polen,
   Zeuge Philip Vogt und Friedrich Segert, Johann war Landwirt und Müller in Chichstow,
   00 Eufrosine Heckendorf *1867 Nowe Podole, Vater Ludwig *1842 aus Wicie, 
   Mutter Regina Müller,


Die Gegend um Nowe Podole:








                                                VI.


Kinder von Johann: nur weibliche Nachkommen sind bekannt:

Pauline *1890 Nowe Podole, + 4/1923 Janowica, Lublin
00 11/1907 Janowica, Gustav Krebs,*11/1881 Janowica,
Emilie *14.03.1893 Nowe Podole, 1899 als Kind nach Cichostow,
1915-1918 in der Zeit des 1. WK nach Sibirien deprotiert,
1941 umgesiedelt nach Schneefeld, bei Grätz, Posen, Polen,
+ nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland, Ort unbekannt.
00 14.07.1912 Lublin, Friedrich Wilhelm Hemmerling,
lebten getrennt seit 1924, Wilhelm in Juliopol, Emilie in Cichostow.

Helene *13.05.1896 Nowe Podole, als letzter Aufenthalt bekannt
1941 umgesiedelt nach Schneefeld, bei Grätz, Posen, Polen,
1945 Flucht nach Westdeutschland und freiwillig wieder zurück,

dort soll es ihr schlecht gegangen sein. Der Ehemann suchte sie nach dem Krieg,
00 25.10.1927 Pilica, Adolf Neumann, *02.01.1900 Tatarczysko,

Lidia *09.01.1906 Cichostow,
1941 umgesiedelt nach Koppeln bei Grätz,Posen, + Nähe Stettin,
00 17.09.1922 Lublin, Emil Sokolowski, *02.12.1897 Cichostow, 




Andere Jetz südlich von Warschau im KB Pilica


Jakob *1770 Jozefow, Gemeinde Jablonna, Kreis Warschau, lebt 1825 in Latkow, Witwer,
Vater Jan Mutter Marianne Zamrowny,  00 1825 kath. Kirche Magnuszew, Regina Krenikowa, *1777,
Zeuge Gottlieb Rychelt 1767, Gerber aus Magnuszew und Martin Jobs *1778.


Eva 00 Gustav Schwarz, Kind August 1852

Georg Kolonist Tatarczysko 00 1852 # 4 oder 36 KB Pilica, Naber, Luise, Wicie Wschonie

Bogumil KC 00 Lemke, Dorothea Kind *1851 Rosina # 45

Heinrich *1824 Kepa Skorecka, 00 Kohls, Rosalie, ,Tochter Eleonora *1848 00 Jakob Lengle, Tochter Anna 00 August Jobs in Tatarczysko, gehen nach Lublin!!  und Sohn Kristian *1850

Katharina Jatzow 00 Jan Sach, + # 27 1840 Sohn Jan,

Kristian *Tatarczysko, dann Starego Wilga, dann Wicie Wodschnie, 00 Müller, Rosalie, Kind Susanna *1839 , Kind 1840

Kristian 00 1850 # 28, Katharina Streibel aus Wicie Wodschnie

Kristian 00 1852 # 17, Susanne Katharina Winter



Evangelisch-Augsburgische Kirche Pilica








Die Weichsel bei Kepa Skorecka









Nach Aussage von einer Dame nannte man sich selbst „Wir aus Radom” und wuschen Wäsche in der Weichsel. Als Dialekt ist überliefert : Mamre für Mama, Valies für Koffer, Shou für Schuh, heyst für hier sind, Leeiwe für Löwe, heyst für hier ist.


Internet Beitrag zu Kolonisten südl. von Warschau in Polnisch:

http://wegrzynek.cba.pl/koloni-ci-.html#Kotwica2


Email : spree_kind@web.de









1 Kommentar:

  1. Guten Tag,
    ich möchte mich gerne mit Ihnen bzgl. Ihres Eintrags austauschen.
    Schreiben Sie mir doch bitte. Meine email lautet: frankincharlottenc@gmail.com

    AntwortenLöschen